Mühle Gladen Forellenteig Weiß 60g

Artikelnummer: 12163007

Leicht knetbare Paste für kommerzielle Forellenteiche.

Statt UVP 3,90 €    Sie sparen 26 %

Sofort lieferbar Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Mühle Gladen Forellenteig Weiß 60g

Von kommerziellen Angelparks ist die Paste kaum mehr wegzudenken und zählt beim Fischen auf Forellen zu den wohl fängigsten Ködern. Eine gut sortierte Farbauswahl gehört daher zu der Grundausrüstung erfolgreicher Angler.

Bei unserem Forellenteig haben wir besonders hohen Wert auf die Konsistenz gelegt. Gerade beim „Schleppen“ ist eine gute Formbarkeit sowie der Halt am Haken entscheidend. Der Köder muss an schlechten Tagen schließlich eine ganze Reihe von Würfen wegstecken. Der zweite wichtige Aspekt ist für uns natürlich der Geruch und Geschmack. Sobald der Biss erfolgt, sollte der Fisch den Köder auch vollständig auffressen wollen. Zusätzlich reizt der Geruch ebenfalls „auf Stand“ zum Anbiss, was unseren Forellenteig sehr vielseitig einsetzbar und besonders fängig macht.

 

  • Schwimmend / Auftreibend
  • Hohe Formbarkeit
  • Starker Geruch
  • Guter Geschmack
  • Hergestellt in Deutschland

 

Unsere Farbauswahl haben wir bewusst aufs wesentliche reduziert: Beim „Schleppen“ sollte eine Seite des Köders schwarz sein, die andere hell! Durch die Rotation entsteht Unterwasser so ein Blink-Effekt, der einen hohen Grad an Aufmerksamkeit auf den Köder lenkt. Bei besonders klarem Wasser darf der Köder sogar gerne mal komplett schwarz sein. Es gibt kaum Tage, an denen Sie damit weniger fangen als beim ständigen Farbwechsel. Zudem wird häufig unterschätzt, dass eine breite Farbauswahl schnell teuer werden kann und selten genutzte Sorten dann dazu neigen auszutrocknen.

Die Form zum Schleppen: Formen Sie eine schwarze und eine helle Teigkugel. Wenn Sie die Kugeln leicht platt drücken sollte die Größe den Hakenbogen komplett überdecken, aber noch einen Teil des Hakenschenkels frei lassen. Legen Sie den Haken zwischen die beiden Teigplättchen und drücken diese vorsichtig fest. Anschließend können Sie aus der Kugel einen Tropfen formen, indem Sie den Teig den Hakenschenkel hoch bis gerade eben auf die Schnur kneten. Klemmen Sie dann die Schnur zwischen Daumen und Handfläche, sodass der Tropfen genau auf der Handkante baumelt. Mit der anderen Handkante rollen Sie nun gleichmäßig und unter sehr geringem Druck den Teig weiter die Schnur hoch. Dadurch hält der Teig problemlos jede Menge Würfe aus und löst sich auch beim Biss nicht sofort vom Haken. Legen Sie den Tropfen über Ihren Zeigefinger oder Daumenkante und drücken den Tropfen darauf. Vorzugsweise sollte dabei eine „halbe Eistüte“ entstehen und das untere Ende leicht nach oben gebogen werden. Die Außenseite darf zudem keine „Buckel“ haben und kann vermieden werden indem keinerlei Spannung auf der Schnur ist. In den meisten Fällen sollte die schwarze Seite innen sein, kann aber je nach Tagesbedingungen variiert werden. Der Köder sollte schon in der Absinkphase kräftig rotieren.

 

Wesentliche Informationen zu Bewertungen
Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es es sich um echte Bewertungen handelt. Mehr Informationen finden Sie unter https://help.etrusted.com/hc/de/articles/4419944605341.